Aufzeichnungen eines Jägers, Iwan Turgenjew

Artikel-Nr.: 100627

49,50 €


Endpreis, zzgl. Versandkosten
keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG
Verfügbare Menge: 1 Stück
Lieferzeit: 4 bis 6 Tage
    Gebrauchtzustand, gebunden, mit Schutzumschlag
     
     
     
     
     
     
     
    Aufzeichnungen eines Jägers, Iwan Turgenjew, gebunden
     
     
     
    “Aufzeichnungen eines Jägers” ist ein Zyklus von Erzählungen des russischen Schriftstellers Iwan Sergejewitsch Turgenjew. Die Sammlung erschien erstmals 1852 in Buchform und verhalf dem Autor zu erster Berühmtheit. Die Titelfigur ist ein adeliger Gutsbesitzer, der auf der Jagd herumstreift. Aus seiner Sicht schildert Turgenjew das russische Land- und Provinzleben. Er verbindet dabei lyrische Naturschilderungen mit der realistischen Darstellung des russischen Landadels und der leibeigenen Bauern. Obwohl vom Standpunkt eines neutralen Beobachters geschrieben, sind die Erzählungen eine Anklage gegen die Leibeigenschaft, gegen die Unterdrückung der Bauern und die Ausbeutung durch Gutsbesitzer und eigennützige Verwalter.

    Das Buch ist eine meisterliche Komposition von diversen Erzählungen, die sich zu einem subtilen Epochenbild Russlands zur Mitte des 19. Jahrhunderts rundet. Das Landleben, wie es sich dem umherstreifenden Jäger darbietet, ist alles andere als ein beschauliches Idyll. Es ist ein fesselndes Buch, das einen tiefen Einblick in das Leben im alten Russland gibt. Es ist sowohl für Leser, die sich für Geschichte interessieren, als auch für Literaturliebhaber empfehlenswert...

     

    bitte warten
    * = Pflichtfelder